Navigation
Kopfzeile

Harzurlaub ganz individuell im Ferienhaus

Dienstag, 08. Mai 2012
Der Harz ist eines der beliebtesten inländischen Urlaubsziele der Deutschen und jedes Jahr übernachten knapp zehn Millionen einheimische wie ausländische Besucher in der unmittelbaren Umgebung des Mittelgebirges. Der Tourismus stellt einen entscheidenden Wirtschaftsfaktor für die gesamte Region dar, weshalb es nicht verwundert, dass es von Hotels, Gasthäusern und Pensionen dort nur so wimmelt. Doch wer keine Lust mehr auf den gewöhnlichen Urlaub in sich immer ähnlicher werdenden gastronomischen Einrichtungen hat, dem sei bei seinem nächsten Aufenthalt eine Ferienwohnung empfohlen.
weitere Infos

        Published by     Filed in Tourismus    email

Wanderausrstung fr den Harz

Donnerstag, 12. Januar 2012
Der Harz ist das beliebteste Wandergebiet im Norden und lädt gerade jetzt zur kalten Jahreszeit auch wieder viele Outdoorfreunde zum Wandern, Schneeschuhwandern und Skifahren ein. Da das Mittelgebirge trotz seiner relativ geringen Größe von rund 2226 Quadratkilometern dennoch sehr vielseitig ist, kommt es beim Wandern ganz besonders auf die richtige Ausrüstung an. Wir erklären, was man unbedingt im Gepäck und am Körper haben sollte, wenn man sich zur Tour in den Harz aufmacht.
weitere Infos

        Published by     Filed in Wandern    email

Winterurlaub im Harz

Samstag, 26. November 2011
Für einen Urlaub im Schnee müssen es nicht immer die Alpen sein. Denn auch im Harz, dem nördlichsten Wintersportgebiet Deutschlands, kann man seinen Winterurlaub verbringen. Aufgrund der geographischen Nähe ist das Gebiet insbesondere unter Urlaubern aus den nördlichen Regionen Deutschlands beliebt. Doch die Kombination aus sämtlichen Wintersportarten und einem reichhaltigen Wellnessangebot lockt zunehmend auch Besucher aus anderen Regionen und dem Ausland an.
weitere Infos

        Published by     Filed in Skigebiete    email

Dem Winter ein Schnippchen schlagen

Mittwoch, 02. November 2011
Die Temperaturen werden immer kälter in diesen Tagen, doch ist das wie immer nur für den ein Problem, der sich eines daraus machen will. Denn gut eingepackt gibt es keinen Grund mehr die Wintertage bloß zu Hause vor der Heizung zu verbringen.

Jede Jahreszeit hat ihre Vorzüge und das gilt auch für die Winterzeit. Und diese kann man auch uneingeschränkt genießen, wenn man nach den richtigen Klamotten greift, in denen man sich zwar gut und warm eingepackt fühlt, aber nicht unbedingt so aussehen muss.
weitere Infos

        Published by     Filed in Wintersport    email

Fotografie im Harz

Donnerstag, 13. Oktober 2011
Die regelmäßigen Leser unseres Blogs wissen natürlich, was hier gemeint ist. Das höchste deutsche Mittelgebirge, das sich genau im Herzen der Bundesrepublik befindet, bietet eine einzigartige Flora und Fauna, die unweigerlich an Grimms Märchen erinnert und ohnehin mit seinen Hexensagen und Volksmärchen irgendwie mystisch erscheint. Für Fotografen auf der ganzen Welt ist der Harz deshalb auch eine konstante Anlaufstelle, um einzigartige Fotos zu schießen. Ob in einem Bildband, einem Wandkalender oder über ein großformatiges Poster – Impressionen aus dem Harz sind allgegenwärtig.
weitere Infos

        Published by     Filed in Natur Entdecken    email

Die schnsten Wanderwege im Harz

Montag, 19. September 2011

Der Harz ist als Dorado für Wanderfreunde schon längst kein Geheimtipp mehr. Die gut ausgebauten Wanderwege der größten Gebirgsregion im norddeutschen Raum führen durch tiefe Schluchten, vorbei an malerischen, in die Landschaft integrierten Stauseen. Und natürlich geht es für Kletterfreunde im Harz hoch hinaus. In bis zu 1142 Metern Höhe bietet der Brocken als höchster Berg einen fabelhaften Ausblick über die Gebirgsregion und ihre drei angrenzenden Bundesländer.

Das wohl beliebteste Ausflugsziel der Harz-Urlauber ist der Brocken, der gleichzeitig als höchster Berg der Gebirgslandschaft gilt. Das Gebiet rund um den Brocken steht als Nationalpark unter Naturschutz. Viele Wege führen zum Gipfel des höchsten Bergs der Harzregion in Begleitung ortskundiger Nationalpark-Ranger und Förster können sich Wanderfreunde beispielsweise unter fachkundiger Anleitung auf Streifzug durch den Nationalpark begeben und zugleich Informationen und Hintergrundwissen zu den Naturattraktionen der Region erhalten. Durch die dichten Wälder entlang an rauschenden Bächen und beeindruckenden Felsformationen führen die Wanderwege ab Braunlage durch die faszinierende Gebirgslandschaft. Je nach Jahreszeit werden auch themenbezogene Wanderungen durch die Gebirgswelt angeboten, die abseits der üblichen Wanderpfade auf den Spuren von Fledermäusen oder Wildtieren durch die Wildnis führen. In den meisten Fällen sind die angebotenen Wanderungen kostenlos.


weitere Infos

        Published by     Filed in Wandern    email

Erweiterung des Landhauses Schindelbruch zum Naturresort

Montag, 15. Juni 2015
Stolberg (hvv). Auf dem erloschenen Auerbergvulkan oberhalb der Fachwerkstadt Stolberg hat sich das Landhaus Schindelbruch zu einem Naturresort entwickelt. In nur zehn Monaten Bauzeit und mit einer Investitionssumme von 6 Millionen Euro wurde das Hotel umfangreich erweitert und zudem auf ein ökologisches Betreiberkonzept umgestellt. Am 28. August wurde das neue Naturresort Schindelbruch eröffnet.

Natur-, umwelt- und gesundheitsbewusste Urlauber können hier ihren Aufenthalt genießen. In mitten eines großen Waldgebietes befindet sich die Anlage mit 77 Wohlfühlzimmern und 4 Ferienwohnungen. Ein junger Küchenchef verspricht gesunde, manchmal experimentelle frische Küche mit regionalen Schwerpunkten. Das neu errichtete Saunadorf mit offener Feuerstelle auf dem kleinen Dorfplatz sowie das durch Ruheräume erweiterte Panoramaschwimmbad bieten Entspannung und Erholung für Geist und Körper. Wer hingegen aktiv sein möchte, findet in der Umgebung sowohl beim Mountainbiken, Nordic Walking oder Wandern seine Herausforderung. Zudem stehen großzügige Sport- und Fitnessräume mit modernsten Geräten bereit.

Für Tagungen, Seminare oder Firmenveranstaltungen hat das Naturresort Schindelbruch ganz neue Angebote. Fünf professionell ausgestattete Tagungsräume mit eigenen Terrassen, eine Lehrküche, ein Kreativbereich für entspannte Pausen und ein für die Region außergewöhnlicher Ballsaal mit herrlichem Ausblick stehen für Familienfeiern, Tagungsgäste, Kreativ-, Vertriebs- und Kommunikationstrainings und für Gesundheits- und Präventionsprogramme zur Verfügung.

Um dem außergewöhnlich schönen Naturstandort Rechnung zu tragen, setzt das Hotel auf ein eigenes Umwelt- und Qualitätsmanagementsystem. Die Heizung des Hauses wurde auf erneuerbare Energien mit einer Holz-Pellets-Anlage umgestellt und das gewonnene Oberflächenwasser wird im hauseigenen Wasserwerk zur Nutzung aufbereitet. Das zukunftsweisende Managementkonzept wird stetig weiter entwickelt. Detailinformationen zu der Anlage sind unter der Rufnummer 034654 8080 oder unter www.schindelbruch.de erhältlich.

Ansprechpartnerin für Medienvertreter:
Sabine Waske
Tel. 034654 8080
E-Mail: s.waske@schindelbruch.de
weitere Infos

        Published by     Filed in Der Harz    email

3. Symposium Deutschland-Tourismus in Goslar

Montag, 15. Juni 2015
Aktuelle Ergebnisse des Qualitätsmonitors Deutschland-Tourismus werden vorgestellt

Goslar (hvv). Unter dem Motto Individualreisemarkt Deutschland Geschäftsmodelle 2015 lädt die Europäische Reiseversicherung AG am 23. Oktober zum 3. Symposium Deutschland-Tourismus in die UNESCO-Welterbestadt Goslar ein. Gemeinsam mit führenden Wissenschaftlern werden sich rund 100 Touristiker mit dem Klimawandel und dessen Auswirkungen auf den Tourismus in Deutschland auseinandersetzen.  Die Vertriebsmodelle im Deutschland-Tourismus sowie die Ergebnisse des Qualitätsmonitors Deutschland-Tourismus 2007/2008 sind weitere Themen der Veranstaltung.

Die Ergebnisse des ersten Erhebungsjahres des Qualitätsmonitors lassen eine Prognose für die zukünftige Entwicklung des Tourismus in Deutschland zu und zeigen weitere Potenziale auf. Dieses Marktforschungsinstrument wird von der Europäischen Reiseversicherung (ERV) in Kooperation mit der DZT durchgeführt. Im Vorfeld des Symposiums findet am 22. Oktober die Beiratssitzung der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) statt.

Nach Veranstaltungen in Berchtesgaden und Weimar ist nun Goslar durch die Initiative von Michael Lücke, Geschäftsführer des Harzer Verkehrsverbandes (HVV), Veranstaltungsort. Basierend auf der langjährigen guten Zusammenarbeit mit der DZT stellte Lücke der DZT-Vorsitzenden Petra Hedorfer die Vorzüge des Harzes und insbesondere Goslars als Tagungsort vor. Im Rahmen weiterer Gespräche und einer Bereisung der Veranstalter im Vorfeld fiel die Entscheidung für den Standort Harz.

Der Harz TagungsPool (HTP) begleitete die Vorbereitungen für die Veranstaltung. Vor allem die Auswahl einer geeigneten Location als auch die Betreuung der Delegation bei der Bereisung vorab wurde durch das regionsübergreifende Tagungsbüro realisiert. Der Harz als attraktive Tagungsregion ist im Internet unter www.tagungsharz.com vertreten.

Ansprechpartnerin für Medienvertreter:
HTP: Ute Döppelheuer, Tel. 05321 340430,
E-Mail: u.doeppelheuer@tagungsharz.com
ERV: Claudia Wetzstein, Tel. 089 4166-1568, Fax : 4166-2568,
E-Mail: claudia.wetzstein@erv.de
weitere Infos

        Published by     Filed in Der Harz    email

Wernigerder Brgerpark ist drittschnster Park Deutschlands

Montag, 15. September 2008
Wernigerode (hvv). Als drittschönster Park Deutschlands wurde jüngst der Bürgerpark in Wernigerode ausgezeichnet. Bei einem bundesweiten Wettbewerb, initiiert durch den Motorenhersteller Briggs & Stratton, überzeugte die Anlage auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau die dreiköpfige Fachjury. Damit erhält der Park eine weitere Anerkennung.
weitere Infos

        Published by     Filed in Der Harz    email

14. Nationalpark-Kunstausstellung im Herbst in Sankt Andreasberg

Montag, 15. September 2008
Sankt Andreasberg (hvv). Natur und Kunst gehen in Sankt Andreasberg eine besondere Symbiose ein. Bereits zum 14. Mal findet hier vom 5. bis 25. Oktober die Nationalpark-Kunstausstellung Natur Mensch statt. 120 Arbeiten nationaler und internationaler Künstler sind an verschiedenen Plätzen in der Nationalparkgemeinde zu sehen.
weitere Infos

        Published by     Filed in Der Harz    email
Eintrge 11-20 von 520
Springe direkt zur Seite  <<< >>>
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany
Logo