Logo
Navigation
Kopfzeile
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany

Willkommen im Harz, dem romantisch-rustikalen Mittelgebirgen mit dem höchsten Berg in ganz Norddeutschland.

Langlaufloipen

Montag, 26. November 2007
In Hahnenklee-Bockswiese kommt auch der Langläufer voll auf seine Kosten. Zwei Loipen mit insgesamt 15 km Länge kombinieren das Sport- mit dem Naturerlebnis.
Die Hahnenkleer Bergloipe, Länge 6 km (Schwierigkeitsgrad mittelschwer) sowie die Schulberg-Loipe, 8 km lang (ebenfalls Schwierigkeitsgrad mittelschwer). Eine Nutzung der Schulberg-Loipe ist aus forsttechnischen Gründen nur zeitweise möglich. Eine Übungsloipe finden Sie im Kurpark (Einstieg hinter dem Kurhaus). Selbstverständlich bieten wir Ihnen in den Wintermonaten auch Langlaufkurse an.
weitere Infos

        Published by     Filed in Hahnenklee-Bockswiese - Bocksberg    email

Angebote für Snowboarder im Skigebiet

Montag, 26. November 2007
Anzahl Halfpipes: 1
Boardercross-Strecken: 1
Snowpark: nicht vorhanden
weitere Infos

        Published by     Filed in Hahnenklee-Bockswiese - Bocksberg    email

Skigebiet

Montag, 26. November 2007
PistenkilometerVerteilung
Höhenausdehnung
leicht 1.7 km 35%
Bergstation726 m
mittel 2.5 km 52%
Mittelstation k.A.
schwer 0.6 km 12%
Talstation560 m
Gesamt 4.8 km











Beförderungsanlagen
Schlepplifte:
2



Sessellifte:
0



Gondeln:
1



Sonstige Anlagen:
0



Beförderungskapazität: 1000.0 Personen pro Stunde

weitere Infos

        Published by     Filed in Hahnenklee-Bockswiese - Bocksberg    email

Angebote für Snowboarder im Skigebiet

Montag, 26. November 2007
Anzahl Halfpipes: 0
Boardercross-Strecken: 0
Snowpark: nicht vorhanden
weitere Infos

        Published by     Filed in St. Andreasberg - Matthias-Schmidt-Berg    email

Skigebiet

Montag, 26. November 2007
PistenkilometerVerteilung
Höhenausdehnung
leicht 1.2 km 37%
Bergstation700 m
mittel 1.0 km 31%
Mittelstation k.A.
schwer 1.0 km 31%
Talstation550 m
Gesamt 3.2 km











Beförderungsanlagen
Schlepplifte:
3



Sessellifte:
2



Gondeln:
0



Sonstige Anlagen:
0



Beförderungskapazität: 3620.0 Personen pro Stunde

weitere Infos

        Published by     Filed in St. Andreasberg - Matthias-Schmidt-Berg    email

Angebote für Snowboarder im Skigebiet

Sonntag, 25. November 2007
Anzahl Halfpipes: 0
Boardercross-Strecken: 0
Snowpark: nicht vorhanden
weitere Infos

        Published by     Filed in St. Andreasberg - Sonnenberg    email

Langlaufloipen

Sonntag, 25. November 2007
Das Loipensystem um Sankt Andreasberg lässt langlaufbegeisterte Herzen höherschlagen. Mehr als 44 km Loipe in unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen erfreut die Sportlerherzen. Die Loipen werden in der Saison (Dezember bis März)täglich bei geeigneter Schneelage präpariert.

Rundkurs Beerberg
Gesamtlänge: 3 km, Höhenunterschied: 30 m, leicht, Höhenlage: 630 - 660 m, Beginn: Panorama-Hallenbad

Rundkurs Oderberg
Gesamtlänge: 6 km, Höhenunterschied: 180 m, schwer, Höhenlage: 560 - 680 m, Beginn: Panorama-Hallenbad

Rundkurs Waage
Gesamtlänge: 6 km, Höhenunterschied: 70 m, leicht, Höhenlage: 630 - 710 m, Beginn: Dreibrode-Parkplatz

Loipe Hallenbad-Jordanshöhe-Dreibrode
Gesamtlänge: 3 km, Höhenunterschied: 90 m, mittel, Höhenlage: 660 - 700 m, Beginn: Panorama-Hallenbad, Dreibrode-Parkplatz
Skiwanderung Sonnenberg
Gesamtlänge: 12 km, Höhenunterschied: 240 m, mittel, Höhenlage: 680 - 810 m, Beginn: Dreibrode-Parkplatz und Sonnenberg

Rundkurs Schneewittchenklippen
Gesamtlänge: 5 km, Höhenunterschied: 80 m, leicht, Höhenlage: 770 - 820 m, Beginn: Sonnenberg

Loipe-Sonnenberg-Oderteich-Oderbrück
Gesamtlänge: 5 km, Höhenunterschied: 170 m, mittel, Höhenlage: 780 - 790 m, Beginn: Sonnenberg oder Oderbrück
weitere Infos

        Published by     Filed in St. Andreasberg - Sonnenberg    email

Langlaufloipen

Sonntag, 25. November 2007
Das Loipensystem um Sankt Andreasberg lässt langlaufbegeisterte Herzen höherschlagen. Mehr als 44 km Loipe in unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen erfreut die Sportlerherzen. Die Loipen werden in der Saison (Dezember bis März)täglich bei geeigneter Schneelage präpariert.

Rundkurs Beerberg
Gesamtlänge: 3 km, Höhenunterschied: 30 m, leicht, Höhenlage: 630 - 660 m, Beginn: Panorama-Hallenbad

Rundkurs Oderberg
Gesamtlänge: 6 km, Höhenunterschied: 180 m, schwer, Höhenlage: 560 - 680 m, Beginn: Panorama-Hallenbad

Rundkurs Waage
Gesamtlänge: 6 km, Höhenunterschied: 70 m, leicht, Höhenlage: 630 - 710 m, Beginn: Dreibrode-Parkplatz

Loipe Hallenbad-Jordanshöhe-Dreibrode
Gesamtlänge: 3 km, Höhenunterschied: 90 m, mittel, Höhenlage: 660 - 700 m, Beginn: Panorama-Hallenbad, Dreibrode-Parkplatz
Skiwanderung Sonnenberg
Gesamtlänge: 12 km, Höhenunterschied: 240 m, mittel, Höhenlage: 680 - 810 m, Beginn: Dreibrode-Parkplatz und Sonnenberg

Rundkurs Schneewittchenklippen
Gesamtlänge: 5 km, Höhenunterschied: 80 m, leicht, Höhenlage: 770 - 820 m, Beginn: Sonnenberg

Loipe-Sonnenberg-Oderteich-Oderbrück
Gesamtlänge: 5 km, Höhenunterschied: 170 m, mittel, Höhenlage: 780 - 790 m, Beginn: Sonnenberg oder Oderbrück
weitere Infos

        Published by     Filed in St. Andreasberg - Matthias-Schmidt-Berg    email

Das Skigebiet

Sonntag, 25. November 2007
PistenkilometerVerteilungHöhenausdehnung
leicht 1.4 km 53%
Bergstation853 m
mittel 1.2 km 46%
Mittelstation k.A.
schwer 0.0 km 0%
Talstation538 m
Gesamt 2.6 km










Beförderungsanlagen
Schlepplifte:3



Sessellifte:0



Gondeln:0



Sonstige Anlagen:0



Beförderungskapazität: 1500.0 Personen pro Stunde

weitere Infos

        Published by     Filed in St. Andreasberg - Sonnenberg    email

Schaubergwerk Röhrigschacht

Dienstag, 11. September 2007

Das untertägige Schaubergwerk, welches 1991 eröffnet wurde, unterscheidet sich außer der Spezifik unseres Bergbauzweiges dadurch, dass die Besucher mit einer originalen Schachtförderanlage 283 m tief in den Schacht einfahren können.
Mit einer Grubenbahn geht es dann über 1000 m in ein Abbaufeld des 19. Jahrhunderts, wo anhand von Schauobjekten die Abbauentwicklung von den Anfängen bis zur Neuzeit vorgeführt und erläutert wird.
Das Betreiben verschiedener bergmännischer Druckluftgeräte veranschaulicht die enorme Belastung, welcher der Bergmann ausgesetzt war.
Die extrem niedrigen Abbaue von 40 bzw. 80 cm lassen die schwere körperliche Arbeit der Bergleute nachvollziehen.
Den Abschluss der Führung bildet die Besichtigung eines Hauptgrubenlüfters.

Aus technischen und organisatorischen Gründen ist eine Führung nur bis max. 31 Personen möglich. Bei größeren Gruppen bzw. bei Bedarf werden Zwischenseilfahrten durchgeführt.


weitere Infos

        Published by     Filed in Ausflugsziele    email
Einträge 51-60 von 690
Springe direkt zur Seite  <<< >>>