Navigation
Kopfzeile

Das Bodetal zwischen Treseburg  und Thale  zählt unter Kennern seit jeher zu den Highlights des Harzes.
Bis zum Beginn des Tertiärs, vor der Hebung des Harzes, floß die Bode noch durch ein eher breites  und flaches Tal - weit oberhalb der heute sichtbaren Talsohle. Später wurde der Fluß durch die Hebungen jedoch in feste Bahnen gezwungen und schnitt sich immer tiefer in Granit, Hornfels und  Schiefer ein. Spülkehlen und Strudeltöpfe in den höheren Regionen künden noch vom alten Verlauf.


Weitere Informationen

Durch die sogenannte Nordrandstörung, einem riesigen Felsentor gebildetaus den Felsen der  Roßtrappe (437m)  und desHexentanzplatzes (451m),  wird die Bode in das Harzvorlandentlassen.

Die Roßtrappe, früher wahrscheinlich eine germanische Kultstätte,erhielt ihren Namen aufgrund  der hufeisenförmigen  Prägung  im   Fels.  Laut alten Sagenwagte die Prinzessin Brunhilde auf einem Riesenpferd vor dem Bösewicht  Bodo  flüchtend  den  todesmutigenSprung über das Bodetal. Der Hufschlag des Pferdes ist heute noch inForm der Roßtrappe zu bewundern.
 


Trink genug Wasser auf Wanderungen durch den Harz

Der Harz verfhrt das ganze Jahr ber dazu, in ihm sich sportlich zu bettigen. Egal ob es einfach nur ein gemtlicher Spaziergang werden soll - der hier in diesem verwunschen anmutenden, deutschen Mittelgebirge schnell zu einer Wanderung werden kann - oder ob man aktiv Radfahren, Bergsteigen, Rudern auf einem der Talsperren oder im Winter Skifahren ist: Sport gehrt in diesen Tagen zum Harz dazu wie Wald und frische Luft. Und genau diese Natur ist es, die einen dazu bringt, rauszugehen und sich zu bewegen.

Dazu ist es unabdingbar, immer gengend zu trinken. Das ausreichende Auffllen der krpereigenen Depots - Wasser, Mineralstoffe und Vitamine - ist dabei unabdingbar. Deshalb sollte man am Besten immer etwas zu trinken dabei haben, gerade wenn man zudem noch (sportlich) aktiv ist. Dabei sind natrlich Wasserflaschen immer ideal. Sie knnen mehrfach genutzt werden, was die Umwelt dauerhaft schonen kann, da man die Mengen an Plastikmll durch Nichtkaufen langfristig reduzieren kann. Dies natrlich nur dann, wenn man nicht Plastikflaschen kauft, um sie dann - unsinnig - in Trinkflaschen umschttet. Besser ist es hier, wenn man das sehr gute und bestens geprfte Trinkwasser nutzt, welches direkt zuhause aus dem Hahn kommt.

weitere Infos
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany
Logo