Navigation
Kopfzeile
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany

Tourist-Info Drei-Annen-Hohne

Tourist-Information
Wernigerode Nicolaiplatz 1
38855 Wernigerode
Telefon: 0 39 43 / 1 94 33 + 63 30 35
Telefax: 0 39 43 / 63 20 40

Drei Annen Hohne, zwischen Schierke und Wernigerode  mitten im Wald gelegen, ist idealer Ausgangspunkt für  wildromantische Harzwanderungen. Von der Harzquerbahn zweigt bei der Station Drei-Annen-Hohne  die Brockenbahn ab. Der Ottofelsen bietet nicht nur einen  erstaunlichen Anblick, sondern auch einen hervorragenden  Rundblick. Ein etwa 1000 m langer Skilift am 880-m  hohen Hohnekopf läßt das Herz aller alpinen Skisportler höher schlagen. Aber auch Langläufer kommen voll auf  ihre Kosten. Gut ausgeschilderte Wanderwege bergen eine  Fülle lohnenswerter Ziele.

Scheitelpunkt und Bahnhof der Harzquerbahn. Dort beginnt die Strecke der Brockenbahn. Drei-Annen-Hohne ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen.

Das Hauptbild zeigt eine Modelleisenbahn-Nachbildung des HSB-Bahnhofs in Drei-Annen-Hohne.

Quelle: http://www.ivev.bau.tu-bs.de/~pachl/modellb.htm

Nationalparkhaus Drei-Annen-Hohne

Das Nationalparkhaus Drei Annen Hohne ist Treffpunkt für zahlreiche geführte Wanderungen und viele unserer Schulklassenprogramme. Drei Annen Hohne bietet eine sehr gute Busanbindung und ganz in der Nähe des Nationalparkshauses befindet sich der Haltepunkt der Harzer Schmalspurbahn sowie ein großer PKW-Parkplatz.
Neben zahlreichen Führungen mit den Themenschwerpunkten "Lebensräume des Hochharzes" und "Winterzeit im Hochharz" starten von hier aus auch ganz besonderer Führungen wie z.B. eine Wanderung mit Pferden, eine Dämmerungswanderung oder eine große, fünf- bis sechsstündige Nationalparkwanderung. Auch eine speziell für Familien konzipierte Naturerlebniswanderung wird angeboten.

Geschichte zum Bahnhof

Der Bahnhof liegt an der Schmalspurstrecke zwischen Wernigerode und Nordhausen. Mit Eröffnung des Teilstücks Wernigerode - Schierke am 20. Juni 1898 wurde auch der Bahnhof eröffnet. Er liegt auf 542,5m N.N. Von hier aus zweigt die Strecke zum Brocken ab. Am 24. März 1899 wurde die Strecke nach Benneckenstein eröffnet. Der Bahnhof verfügt über drei Durchgangsgleise und drei Bahnsteige, wovon einer nur angeschüttet ist. Für das Abstellen von Güterwagen sind noch einige Abstellgleise in Betreib. Am 22. Mai 1977 wurde auf vereinfachten Nebenbahndienst umgestellt.

Fotos vom Bahnhof Drei-Annen-Hohne

Die Harzer Schmalspurbahnen kommen hier fast alle vorbei. Am Bahnhof im kleinen Ort Drei-Annen-Hohne treffen sich die Harzquerbahn und die Brockenbahn. Von hier gelangen Sie sowohl auf Norddeutschland höchsten Bahnhof auf dem Brocken als auch nach Wernigerode und sogar bis nach Nordhausen in Thüringen.