Logo
Navigation
Kopfzeile
hoehenmesserAbstand www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany

Intro
Der Skilanglauf ist die Urform des Fortbewegens auf Schnee. Er wurde schon vor mehr als 3000 Jahren in Skandinavien zur Jagd im Winter entwickelt. Vor mehr als 100 Jahren kam der Skilanglauf durch norwegische Studenten zu uns in den Harz. Seit dem wird dieser Breitensport immer mehr praktiziert.

Auf dieser Seite haben wir untenstehend alle Möglichkeiten, Loipen und Pisten aufgelistet, die zum Langlauf im Harz einladen. Es beantwortet die Frage: "Wo kann ich im Harz Ski-Langlauf machen und wo gibt es gespurte Loipen". Darüberhinaus können i.d.R. viele Waldwege in den Wäldern des Harzes für diesen Sport genutzt werden. Beachten Sie aber bitte Hinweise und Warnschilder. Für die Schneebedingungen schauen Sie einfach mal bei unserer Seite Schneehöhen vorbei. Zum Ausleihen von Skiern, Schlitten, Snowboards und Ausrüstung klicken Sie bitte auf Skiverleih. Weitere Info zu den Ski-Gebieten im Harz finden Sie auf der Seite Ski-Gebiete.

Altenau: Langlaufloipen

Das Angebot der Langlaufloipen in Altenau wird überarbeitet.

Bad Gandersheim: Forstlehrpfad

Gesamtlänge: ca. 3 km

Bad Grund: Langlaufloipen

Gesamtlänge: 13 km
Loipenhöhen: 450 m
Schwierigkeit: leicht bis mittelschwer

Bad Harzburg: Langlaufloipen

Gesamtlänge: 2 km
Loipe auf: 245-275 m 
Schwierigkeit: leicht

Bad Lauterberg: Langlaufloipen

Gesamtlänge: 42 km (Einstieg ins Südharzer Loipennetz 
Längste Loipe: ca. 8 km
Loipen auf: 370-625 m
Schwierigkeit: leicht bis mittelschwer 

Bad Sachsa: Langlaufloipen

Gesamtlänge: 20 km ( Einstieg ins Südharzer Loipennetz 3,3 km)
Loipen auf: 560 670 m
Schwierigkeit: leicht bis mittelschwer
Ski alpin: drei Lifte und neun Pisten am Ravensberg

Benneckenstein: 1. Grenzloipe

Einstieg: Ortsausgang Benneckenstein an der Straße nach Hohegeiß; Parkplatz Jägerfleck, an der B 4 zwischen Hohegeiß und Rothesütte
Steckenlänge: 8 km
Profil: ohne nennenswerte Steigungen
Anschluss: Verbindung nach  Hohegeiß, Anschluss an die Ebersbergloipen möglich
Bewertung: leicht

Benneckenstein: 2. Rundweg-Loipe (Rundkurs)

Einstieg: östlicher Stadtrand von Benneckenstein, Parkplatz Zollhäuser Straße
Streckenlänge: 8,5 km
Anschluss: mehrere Varianten möglich
Bewertung: leicht

Benneckenstein: 3. Rappenberg-Loipe (Variante zur Rundweg-Loipe)

Einstieg: Bahnhof Benneckenstein
Steckenlänge: 4 km
Profil: Anstieg über den Rappenberg
Bewertung: leicht

Benneckenstein: 5. Stollborn-Loipe und Teilungs-Loipe( Rundkurs)

Einstieg: östlicher Ortsrand von Benneckenstein, Brücke über die Rappbode
Streckenlänge: 3,5 km und 2,5 km
Anschluss: an die Rehkopf-Loipe
Bewertung: leicht

Benneckenstein: 6.Rothesütter Loipe

Einstieg: Waldschlößchen oder Parkplatz in Rothesütte
Streckenlänge: 4 km
Anschluss: Rundweg Loipe, Rehkopf-Loipe
Bewertung: leicht

Benneckenstein: 7. Patroullienweg-Loipe

Einstieg: Parkplatz Jägerfleck, an der B4 zwischen Hohegeiß und Rothesütte
Streckenlänge: 3 km Anschluss an die Rappenberg-Loipe und die Rundweg-Loipe
Bewertung: leicht

Benneckenstein: 8. Sandbrink- Loipe und Prinzenweg-Loipe

Einstieg: Bahnhof Benneckenstein
Streckenlänge: 3 km und 3 km
Anschluss: an die Grenzloipe oder an die Rappenbergloipe
Bewertung: mittelschwer

Benneckenstein: 9. Giepenbach -Loipe (Rundkurs)

Einstieg: Parkplatz im Norden von Benneckenstein an der Straße nach Tanne
Streckenlänge: 7 km
Bewertung: leicht

Benneckestein: 4. Rehkopf- Loipe (Rundkurs)

Einstieg: Parkplatz am Waldschlößchen
Streckenlänge: 7 km Anschluss an die Stollborn-Loipe, die Teilungs-Loipe, die Rundweg-Loipe und die Rappenberg-Loipe
Bewertung: mittelschwer

Braunlage: 1. Schultalloipe (Rundkurs)

Einstieg: Braunlage  Sportplatz (Wetterwarte oder Cafe Panorama
Streckenlänge: 1,6 km
Profil: kurze steile Abfahrten und Anstiege; Gesamtsteigung 30 m
Besonderheiten: Flutlichtbetrieb abends nach Bedarf, außer So
Bewertung: leicht

Braunlage: 2. Brunnenbach-Loipe

Einstieg: Braunlage Sportplatz (Wetterwarte) oder Cafe Panorama
Streckenlänge: 10 km, Teilstrecke 5 km
Profil: kurze steile Abfahrten und Anstiege; Gesamtsteigung 265 m
Besonderheiten: schöne Aussicht auf Braunlage und den Wurmberg
Anschluss: Skiwanderweg nach Königskrug mit Anschluss an die Achtermann- und die Rote- Bruch-Loipe
Bewertung: anspruchsvolle Loipe mit zahlreichen steilen Anstiegen und Abfahrten

Braunlage: 3. Wurmberg-Loipe

Einstieg: unterhalb der Wurmbergschanze, ca. 1 km nördlich des Parkplatzes Kaffeehorst; Zugang auch über Winterberg-Loipe ab Parkplatz Kaffeehorst
Streckenlänge: 3,7 km
Profil: eine kurze Fahrt; Gesamtsteigung 30 m
Anschluss: Winterberg-Loipe, Königsberger Loipe mit Anschluss an Loipe Torfhaus-Dreieckiger Pfahl und Rote -Bruch-Loipe 
Bewertung: relativ leicht

Braunlage: 4. Hasselkopf- Loipe

Einstieg: Schützenhaus Braunlage( Haupteinstieg); Parkplatz Waldcafe Forellenteich an der B 27; Waldparkplatz Lausebuche an der B27; Parkplatz Kaiserweg an der L 600 Parkplatz Nullpunkt an der L 601
Streckenlänge: 13 km Teilstrecken 10 bzw. 7 km
Profil: hügelige Strecke mit wenigen steileren Abschnitten in vielfach ebenem Gelände; Gesamtsteigung ca. 150 m
Anschluss: Südharz- Loipennetz mit Anbindung nach Bad Sachsa, Wieda und Bad Lauterberg; Kaiserweg-Loipe mit Anbindung nach Wieda, Zorge und Walkenried; Ebersberg-Loipe über Nullpunkt  nach Hohegeiß
Bewertung: leicht bis mittelschwer

Buntenbock: 1. Wanderloipe Buntenbock (Rundkurs)

Einstieg: Hotel Schützenhaus, Sporthalle
Streckenlänge: 4 km
Profil: Gesamtsteigung 160 m
Bewertung: mittelschwere Loipe

Buntenbock: 2. Kurpark-Loipe (Rundkurs)

Einstieg: Dorfgemeinschaftshaus
Streckenlänge: 2 km
Profil: Gesamtsteigung 20 m
Besonderheiten: beleuchtet: Mo bis Fr 18-21 Uhr

Clausthal-Zellerfeld: 1. Loipe Spiegelthal (Rundkurs)

Einstieg Zellerfeld, Spiegelthaler Straße, gegenüber des Skihanges
Streckenlänge 9,5 km
Profil Gesamtsteigung 75 m
Anschluss nach Wildemann über das Spiegelthaler Zechenhaus (1,7 km Höhenunterschied)
Bewertung abwechslungsreiche Strecke mittlere Schwierigkeiten mit schönen Fernsichten, die auch von ausdauernden Anfängern bewältigt werden kann (Möglichkeit der Abkürzungen)

Clausthal-Zellerfeld: 2. Loipe Ringerhalde (Rundkurs)

Einstieg TSV Sportplatz Ringerhalde
Streckenlänge 2 km
Profil Gesamtsteigung 20-30 m
Besonderheiten beleuchtet: Mo, Di, Fr 17-20 Uhr
Bewertung ausgezeichnete Trainingsstrecke mit leichten bis mittleren Schwierigkeiten

Clausthal-Zellerfeld: 3. Schwarzenbach-Loipe (Verbindungsloipe)

Einstieg Schützenplatz Clausthal
Streckenlänge 3,5 km
Profil kaum Steigung
Anschluss zur Wanderloipe Buntenbock
Bewertung leicht

Clausthal-Zellerfeld: 4. Loipe Innerstetal (Rundkurs)

Einstieg Clausthal an der Marie-Hedwig-Str.
Streckenlänge 6 km
Profil leichtes Auf und Ab
Anschluss zur Kreuzbach-Loipe nach Bad Grund
Bewertung mittelschwer

Elbingerode: Loipennetz

Gesamtlänge 40 km
Längste Loipe 7 km
Loipen auf 400-470 m
Schwierigkeit leicht bis schwer

Friedrichsbrunn: Loipen

Seewiesen- Loipe: L1 (rot)
Länge: 6 km
Bewertung: leicht

Infang - Loipe: L2 (rot)
Länge: 3 km
Bewertung: leicht

Gondelteich - Ramberg - Loipe: (blau)
Länge: 11 - 14 km
Bewertung: mittel bis schwer
Höhenunterschied: 120 m

Hahnenklee: 1. Schulberg-Loipe ( Rundkurs)

Einstieg: Ende der Lauthentaler Straße, Best Western Residenz Hotel Harzhöhe oder Ferienpark
Streckenlänge: 7,5 km
Profil: Gesamtsteigung 80 m
Bewertung: leicht

Harzgerode: 1. Apfelbergloipe

Einstieg: Ortsausgang - Beginn - Harzgeröder Apfelberg
Streckenlänge: 4 km
Profil: Gesamtsteigung 5 m
Bewertung: leicht

Harzgerode: 2. Klippenloipe

Einstieg: Ortsausgang Parkplatz
Streckenlänge: 7 km
Profil: Gesamtsteigung 8 m
Bewertung: leicht

Harzgerode: 3. Kirschwiesenloipe

Einstieg: Hotel Habichtstein
Streckenlänge: 4 Km
Profil: Gesamtsteigung 8 m
Bewertung: mittelschwer

Harzgerode: 4. Harzgerode nach Neudorf

Einstieg: Ortsausgang Parkplatz
Streckenlänge: 7 km
Profil: Gesamtsteigung 8 m
Bewertung: leicht

Harzgerode: 5. Einsteigerloipe

Einstieg: Ortsausgang Parkplatz
Streckenlänge: 2 km
Bewertung: leicht

Hasselfelde: Loipennetz

Gesamtlänge: 45 km
Längste Loipe: 5 km
Loipen auf: 400-620 m
Schwierigkeit: leicht bis mittelschwer
Besonderheiten: ca. 20 km gespurte Loipe zum Tal mit anderen Orten verbunden

Hohegeiß: 1. Ebersberg-Loipen

Einstieg: Hohegeiß, Am Gretchenkopf, Parkplatz am nördlichen Ortseingang; Parkplatz Blecherstein an der B4 (2km nördlich von Hohegeiß); Parkplatz Sportplatz an der B4 (1 nördlich von Hohegeiß
Streckenlänge: 10 km, Teilstrecke 3 km ab Parkplatz Becherstein 
Profil: 10 km Strecke mit längerem steilen Anstieg und steiler Abfahrt; Gesamtsteigung 170 m
Besonderheiten: am Loipeneinstieg in Hohegeiß herrliche Aussicht über Bergwiesen
Anschluss: Verbindungsloipe über Nullpunkt (L601) Richtung Parkplatz Kaiserweg an der L600; von hier Anschluss an die Hasselkopf-Loipe nach Braunlage sowie die Südharz-Loipe und die Kaiserweg-Loipe
Bewertung: leicht (3-km-Teilstrecke) bzw. mittelschwer (10-km-Loipe) für Anfänger und Könner

Hohegeiß: 2. Beleuchtete Loipe am Bohlweg

Einstieg: Bohlweg, südlich Ortsteil von Hohegeiß
Streckenlänge: 1,3 km
Profil: vielfach eben; Gesamtsteigung 30m
Bewertung: leicht

Königskrug: 1. Rote-Bruch-Loipe

Einstieg: Königskrug (Parkplatz an der B4)
Streckenlänge: 13 km
Profil: zumeist mäßige Anstiege und Abfahrten, steilerer Anstieg zur Achtersmannhöhe; Gesamtsteigung 290 m
Besonderheiten: Aussichtspunkt Dreieckiger Pfahl(875 m ü. N N)
Anschluss: ab Dreieckiger Pfahl -Dreieckiger Pfahl und Königsberger Loipe Loipe- Torfhaus
Bewertung: mittelschwere Loipe

Lautenthal: 1. Bromberg-Loipe (Rundkurs)

Einstieg: Parkplatz Sternplatz an der Straße zwischen Seesen und Lautenthal
Streckenlänge: 7 km
Profil: Gesamtsteigung 130 m
Anschluss: über einen Skiwanderweg Anschluss an die Loipen von Wildemann
Bewertung: mittelschwere Loipe für ausdauernde Skilangläufer

Lonau: 1. Von Lonau zur Hanskühnenburg

Einstieg: Parkplatz im Tal der Großen Lonau
Streckenlänge: 14 km
Profil: Gesamtsteigung 440 m
Anschluss: an die Acker-Loipe von Stieglitzecke
Bewertung: anspruchsvollere Skiwanderung für fortgeschrittene Skiläufer

Neudorf: Langlaufloipe um den Birnbaumteich

Einstieg: obere Ortslage
Gesamtlänge: ca. 4 km

Neudorf: Zum Grenzteich / Osterwiese

Einstieg: obere Ortslage
Gesamtlänge: ca. 2 km
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Oderbrück: 1. Achtermannloipe

Einstieg: Oderbrück, Königskrug( Parkplätze an der B 4)
Streckenlänge: 7 km
Profil: vielfach eben mit steilerem Anstieg zur Achtermannshöhe; Gesamtsteigung 140 m
Anschluss: Rote-Bruch-Loipe
Bewertung: mittelschwere Loipe durch landschaftlich reizvolle Fichtenwälder des Hochharzes

Oderbrück: 2. Verbindungsloipe Oderbrück-Oderteich-Sonnenberg

Einstieg: Parkplatz Oderbrück an der B4; Parkplatz Oderteich an der B 242 Sonnenberg an der B242
Streckenlänge: 5 km
Profil: hügelige Strecke mit wenigen Steilen Anstiegen bzw. Abfahrten; Gesamtsteigung 170 m
Besonderheiten: Blick über den Oderteich
Anschluss: ab Sonnenberg; Rundkurs Sonnenberg; Rundkurs Schneewittchenklippen; ab Oderteich; Skiwanderweg nach Torfhaus
Bewertung: landschaftliche reizvolle mittelschwere Loipe

Riefensbeek-Kamschlacken: 1. Loipe Großer Mittelberg (Rundkurs)

Einstieg: Parkplatz Kohlungsplatz an der B 498 Ortseingang Kamschlacken
Streckenlänge: 7,5 km
Profil: Gesamtsteigung 180 m
Bewertung: mittelschwer

Riefensbeek-Kamschlacken: 2. Loipe Roland (Rundkurs)

Einstieg: Parkplatz Kohlungsplatz an der B 498 am Ortseingang Kamschlacken
Streckenlänge: 1,6 km
Profil: Gesamtsteigung 80 m
Bewertung: leicht

Schierke, Elend, Drei-Annen-Hohne: 1. Große Winterberg-Loipe

Einstieg: Schierke, Sandbrinkstraße( Loipenhaupteinstieg); Braunlage, Parkplatz Kaffeehorst
Streckenlänge: 165,5 km (Teilstrecke 10 km bzw. 12 km)Profil:lange Steigungswechseln mit wenigen steilen Anfahrten; Gesamtsteigung ca. 270 m
Besonderheiten: schöner Blick auf Brocken und Heinrichshöhe
Anschluss: Königsberger Loipe, Wurmberg-Loipe
Bewertung: mittelschwere Loipe für konditionsstarke Läufer

Schierke, Elend, Drei-Annen-Hohne: 2. Königsberger Loipe

Einstieg: Schierke, Sandbrinkstraße (Loipenhaupteinstieg)
Streckenlänge: 17 km
Profil: lange Steigungen wechseln mit wenigen steilen Abfahrten; Gesamtsteigung ca. 320 m
Anschluss: ab Dreieckiger Pfahl; Bad Harzburger Loipe, Rote-Bruch-Loipe
Bewertung: mittelschwere Loipe für konditionsstarke Läufer

Schierke, Elend, Drei-Annen-Hohne: 3. Loipe Elend- Rothehütte (Rundkurs)

Einstieg: Elend
Streckenlänge: 10 km
Profil: hügelig
Bewertung: mittelschwer

Schierke, Elend, Drei-Annen-Hohne: 4.Hohneloipe

Einstieg: Parkplatz Bahnhof Drei-Annen-Hohne an der B27, Parkplatz Bahnhof Schierke
Streckenlänge: 17 km bzw. 12 km (Rundkurs ab Bahnhof Schierke)
Profil: lange, teilweise auch steile Anstiege und Abfahrten; Gesamtsteigung ca. 420 m bzw. ca. 280 m (Rundkurs ab Bahnhof Schierke 
Anschluss: ab Parkplatz Drei-Annen-Hohne Rundloipe Zollertalsperre
Bewertung: schwere Loipe für konditionsstarke Läufer durch landschaftlich reizvolle Gegend abseits des üblichen Brockentourismus

Schulenberg: 1. Schulenberger Loipe (Rundkurs)

Einstieg: Ende der Lauthentaler Straße
Streckenlänge: 10 km
Profil: Gesamtsteigung 190 m
Bewertung: mittelschwer

Seesen: Seesen- Lautenthal- Wildemann  "Bromberg Loipe"

Einstieg: Seesen / Sternplatz
Ziel: Wildemann
Gesamtlänge: 24 km
Höhenunterschied: 100 m

Sieber: 1. Käseberg-Loipe

Einstieg: großer Wanderparkplatz, Adolf- Reicher-Platz, in der Nähe des Schwimmbades
Streckenlänge: 7 km
Profil: Gesamtsteigung 150 m
Bewertung: mittelschwer

St, Andreasberg: 1. Rundkurs Oderberg

Einstieg: St. Andreasberg, Parkplatz Hallenbad
Streckenlänge: 6 km
Profil: hügeliges Gelände; Gesamtsteigung 180 m
Besonderheiten: Aussicht zum Brocken und Wurmberg
Bewertung: schwer

St. Andreasberg: 2. Rundkurs Beerberg

Einstieg: St. Andreasberg, Parkplatz Hallenbad
Streckenlänge: 3 km
Profil: hügeliges Gelände; Gesamtsteigung 20 m
Besonderheiten: wunderbarer Blick über St. Andreasberg sowie zum Stöberhai (699 m) und Ravensberg (659 m) bis in das südöstliche Harzvorland
Bewertung: leicht

St. Andreasberg: 3. Verbindungsloipe Hallenbad- Jordanshöhe-Dreibrode

Einstieg: Parkplatz Dreibrode an der L 519 zwischen Sonnenberg und St. Andreasberg; Hallenbad St. Andreasberg an der L519
Streckenlänge: 3 km
Profil: hügelige Strecke; Gesamtsteigung 90 m
Anschluss: Rundkurs Odenberg und Beerberg, ab Parkplatz Dreibrode; Rundkurs Waage, Rundkurs Sonnenberg
Bewertung: mittelschwere Loipe

St. Andreasberg: 4. Rundkurs Waage

Einstieg: Parkplatz Dreibrode
Streckenlänge: 6 km
Profil: hügelige Strecke; Gesamtlänge 70 m
Anschluss: an der Rundkurs Sonnnenberg und über die Verbindungsloipe Jordanshöhe zu den Rundkursen Oderberg und Beerberg
Bewertung: leicht

St. Andreasberg: 5. Skiwanderung Sonnenberg

Einstieg: Parkplatz Dreibrode und Sonnenberg
Streckenlänge: 12 km
Profil: Höhenunterschied: 240 m, Höhenlage: 680 - 810 m
Bewertung: mittel

St. Andreasberg: 6. Rundkurs Schneewittchenklippen

Einstieg: Sonnenberg
Streckenlänge: 5 km
Profil: Höhenunterschied: 80 m, Höhenlage: 770 - 820 m
Bewertung: leicht

St. Andreasberg: 7. Loipe-Sonnenberg-Oderteich-Oderbrück

Einstieg: Sonnenberg oder Oderbrück
Streckenlänge: 5 km
Profil: Höhenunterschied: 170 m, Höhenlage: 780 - 790 m
Bewertung: mittel